Wandern im grünen Garten Österreichs

In und um Ludersdorf-Wilfersdorf, unweit von Graz am Eingang des Raabtales in der Oststeiermark gelegen, erwarten Sie bestens beschilderte und markierte Rundwanderwege, ein Kulturrundgang und drei Laufwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Erleben Sie Wälder in allen Grünschattierungen, sanfte Hügel mit Apfel- und Weingärten, Käferbohnen- und Maisfeldern, idyllische Gewässer und wundervolle Aussichtsplätze.

 

Owner Image

Wanderungen in Ludersdorf Wilfersdorf

Im Frühjahr gibt sich die Landschaft wie wir es nach dem Winter lieben – ganz in Grün: Die Reben beginnen zu treiben und die Apfelbäume verwandeln mit ihren Blüten das Land in ein weißes Farbenmeer. Im Sommer sind die Wälder wohltuende Schattenspender und die Gewässer sorgen für willkommene Abkühlung. Im Herbst schenkt uns die Natur all das, was sie den ganzen Sommer über produziert hat – die Oststeiermark wird ihrem Ruf als Garten Österreichs mehr als gerecht. Und auch im Winter, wenn Wandern im alpinen Raum unmöglich ist, kann man in Ludersdorf aufgrund geringerer Schneemengen als mitten in den Alpen, die Natur bei einem Spaziergang genießen.

Käferbohnentour mit Panoramasicht

Eine abwechslungsreiche Rundtour über das Schloss Freiberg mit dem Golfclub Freiberg, durch Mischwälder, Gleisdorf und über den Höhenrücken im Osten von St. Ruprecht/Raab. Tipp: Bei Krottendorf lohnt sich ein kurzer Abstecher in die Stadt Weiz!

St. Ruprecht Hauptplatz – Golfclub Gut Freiberg – Ludersdorf – Gleisdorf – Hohenberg – Gamling – Prebuch – Wolga – Krottendorf – Regerstätten – Unterfladnitz – St. Ruprecht Hauptplatz

Strecke: 33,2 km ∙ Aufstieg: 459 m ∙ Abstieg: 459 m
Dauer: 3:00 Stunden ∙ Schwierigkeit: mittel