Petri Heil an der Raab

Fischen ist ein Hobby, bei dem man die Hektik des Alltages in schönster Natur für ein paar Stunden vergessen kann. Man nimmt sich einige Stunden Zeit, manchmal den ganzen Tag, man genießt die Stille der Natur, der Blick schweift über das Gewässer, man beobachtet die Flora und Fauna der Umgebung und kann abschalten.

 

 

 

Owner Image

Fischen in Ludersdorf Wilfersdorf

Die Raab hat ihren Ursprung in den Passailer Alpen (1100 m). Zwischen Passail und Oberdorf durchfließt die Raab die Raabklamm (längste Klamm Österreichs). Ab Gleisdorf bekommt sie den typischen Charakter eines Tieflandflusses mit Mäandern und ökologisch wertvollen Altarmen, die zumeist unter Naturschutz gestellt sind. Oberhalb Gleisdorf dominieren Fischarten wie Bachforelle, Aitel, Gründling und Bachsmerle. Der ursprünglich abwärts Gleisdorf stark mäandrierende Raabfluß ist so wie die Rabnitz der Barbenregion zuzuordnen. Fischereikarten kann man im Gemeindeamt Ludersdorf beantragen.

 

Gemeindeamt Ludersdorf-Wilfersdorf
Ludersdorf 114
8200 Ludersdorf-Wilfersdorf

Tel: +43 3112 23 87
Fax: +43 3112 23 87-8
Mail: gde@lu-wi.at

zur Website